Chemie

Seit Beginn der Menschheit dient das Wissen um Stoffeigenschaften und Stoffumwandlungen dazu, sich in der Konfrontation mit der Natur zu behaupten. In diesem Zusammenhang gibt die Chemie der Beschäftigung mit Stoffen und Stoffumwandlungen ein exaktes naturwissenschaftliches Fundament. Aufgrund ihrer Erkenntnisse und ihrer weitreichenden Anwendungen ist dieses Fach eine naturwissenschaftliche Basisdisziplin.

Chemie

Ob bewusst oder unbewusst: Die Chemie begleitet uns ein Leben lang: Zeugung, Wachstum, Alterung und selbst der Tod beruhen auf biochemischen Prozessen. Die Bildung der Elemente im Kosmos, die Entstehung unseres Planeten Erde und die Veränderung der Umwelt sind an das Zusammenwirken chemischer Reaktionen gebunden. Auch an der Produktion und Analyse vieler Alltagsgegenstände von Lebensmitteln über Kleidung bis hin zu Computern ist die Chemie beteiligt. Die Herstellung wirksamer Medikamente, die Entwicklung der Elektromobilität und die Erforschung neuer, umweltfreundlicher Werkstoffe wäre ohne die Chemie nicht möglich.

 

Das Fach Chemie

Die Naturwissenschaft Chemie

Die Entwicklung der Menschheit ist untrennbar mit chemischen Reaktionen verbunden. Die Beherrschung des Feuers, die Herstellung von Metallen und von Glas sind Meilensteine in der menschlichen Geschichte. Die Anfänge der Naturwissenschaft Chemie findet man in den Laboren der Alchemisten. Sie versuchten nicht nur Gold herzustellen oder den Stein des Weisen zu finden, sondern sie legten auch den Grundstein für die Pharmakologie und die moderne Chemie.


Chemie im Unterricht

Im Unterricht können die Schülerinnen und Schüler den naturwissenschaftlichen Erkenntnisweg kennen lernen, ihre Hypothesen durch Experimente beweisen oder widerlegen. Sie lernen das wichtigste Arbeitsmaterial aller Chemiker, das Periodensystem der Elemente, kennen. Nur mit Hilfe dieser Elementtabelle kann man die spezielle und abstrakte chemische Fachsprache aus Formeln und Reaktionsgleichungen aufstellen.

Modellvorstellungen werden im Laufe der unterschiedlichen Jahrgänge vorgestellt und weiter entwickelt. Das einfache Kern- Hülle-Modell wird über das Atommodell von Niels Bohr zum Orbitalmodell im Leistungskurs präzisiert. Selbstverständlich soll auch der Spaß und die Freude an chemischen Phänomen nicht zu kurz kommen. Das Herausbilden experimenteller Fertigkeiten und die wissenschaftliche Deutung eines Experimentes werden im Chemieunterricht geschult.

Perspektiven in Beruf und Studium

Neben dem wichtigen Chemiestandort Leverkusen bietet die Region vielfältige Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der chemischen Industrie. Exkursionen zum Kommunikationszentrum Baykomm und in die Labothek der Bergischen Universität Wuppertal gehören zu den Schwerpunkten unserer Vorstellung chemischer Berufe und Studiengänge. Außerdem können unsere Schülerinnen und Schüler ihre Interessen und Begabungen in Wettbewerben wie: "Chemie, die stimmt" oder an der Juniorakademie  entwickeln und bereits Universitätsluft schnuppern.

Mitglieder der Fachschaft Chemie

Fachvorsitz: Frau Höhne

Elternvertreter: Frau Eva Clemens, Frau Ruth Axer

Schülervertreter: Lena Haag Q1, Johanna Schreiber Q2

Mitglieder der Fachkonferenz: Frau Höhne, Herr Seemann, Frau Schupp, Herr Sydow, Frau Weber, Frau Weißenburger, Herr Wisskirchen (Ref)

Interessiert am schulinternen Curriculum/ am Leistungskonzept?

Zum Curriculum

Lehrwerke des Faches

Sek I:

  • Elemente Chemie, Klett-Verlag.

Sek II:

  • Chemie 2000+/ Tausch, von Wachtendonk. C.C. Buchner Verlag.

Erfolg beim Chemie-Wettbewerb

Herkenrather bestehen erste Runde

Beim Wettbewerb "Chemie - die stimmt" haben unsere Herkenrather Schüler aus der Einführungsphase Runde eins erfolgreich abgeschlossen. In der ersten Runde bekamen die Teilnehmer aus ganz Deutschland Aufgaben, die sie mit Hilfe ihres Wissens, aber auch mithilfe von Büchern und dem Internet selbstständig lösen sollten. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg!

Erfolg bei "Chemie - die stimmt"

Junior Akademie

Besonderes Angebot für begeisterte Naturwissenschaftler/-innen

Ob Forensik, Nanotechnologie oder Mikrocontroller, in der Juniorakademie 2017 in Jülich am Haus Overbach wurden alle drei Kurse angeboten. Das Projekt umfasst 10 Tage in den Sommerferien. Auch aus unserer Schule nahm eine Schülerin an diesem besonderen Angebot teil. Über ihre Erfahrungen und Erfolge lesen Sie im folgenden Artikel.

Junior Akademie 2017/ Jülich

Interessante weiterführende Links