Differenzierungsbereich in den Jahrgängen 8 und 9

In den 8. und 9. Klassen haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte im Unterricht zu setzen. Für drei Wochenstunden findet der Unterricht nicht im Klassenverband, sondern in Differenzierungskursen statt. Hier treffen sich Schüler der gesamten Jahrgangsstufe in Kursen, die ihren Neigungen und Interessen entsprechen.

Differenzierungsmöglichkeiten

Am Gymnasium Herkenrath wird im Differenzierungsbereich ein erweitertes Grundlagenwissen angestrebt. In den Kursen werden zentrale Methoden, Verfahrensweisen und Arbeitstechniken der Fachbereiche vorgestellt. Dadurch soll es den Schülerinnen und Schülern ebenfalls erleichtert werden, am Ende der Klasse 9 eine bewusste Entscheidung für die anstehende Kurswahl in der Oberstufe zu treffen. In diesem Zusammenhang findet für die Eltern, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 jedes Jahr im zweiten Halbjahr ein Informationsabend statt (vgl. Terminplan).

Im Rahmen der individuellen Förderung besteht für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler bei den Differenzierungswahlen die Möglichkeit, am Drehtürmodell teilzunehmen.



Den unterschiedlichen fachlichen Neigungen, Interessen und Begabungen unserer Schülerinnen und Schüler entsprechend bieten wir in diesem Differenzierungsbereich verschiedene Schwerpunkte an:

Biologie-Diff

Biologie von einer ganz anderen Seite

Im Biologie-Diff-Kurs erstrecken sich die Themen von Kriminalbiologie über Neurologie und Meereskunde bis hin zu Astronomie. Sie bieten damit einen Einblick in die breiten Möglichkeiten und Anwendungen des Faches Biologie. Zentrale Fragen wie "Wie orientiert man sich am Sternenhimmel?", "Wie funktioniert Lernen im Gehirn?" oder "Wie wichtig sind Biologen in der Gerichtsmedizin?" stehen hier im Fokus und bieten Raum für praktisches Arbeiten und individuelle Experimente.

Chemie/NW-Diff

(Über-)leben damals und heute - Mit und Dank der Chemie

Klasse 8 steht unter dem thematischen Schwerpunkt, wie Kulturtechniken als naturwissenschaftliche Errungenschaften das Überleben in der Vorzeit sicherten. Mineralische Baustoffe, Metallgewinnung und Verarbeitung werden beispielsweise näher betrachtet.
Klasse 9 widmet sich der Gegenwart und zeigt Einflüsse der Chemie im Zeitalter der Industriegesellschaft. Hier wird anhand von Experimenten und alltäglichen Gegenständen wie Kosmetika, Waschmittel oder der Lebensmittelchemie Chemie als direkter Bestandteil der Lebenswelt der Schüler präsentiert.

GL bilingual-Diff

Förderung und Vertiefung der ersten Fremdsprache

Der bilinguale Gesellschaftslehreunterricht in der Jahrgangsstufe 8 und 9 orientiert sich grundsätzlich an den Richtlinien der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer Geschichte und Politik mit einem Schwerpunkt auf den englischsprachigen Kulturraum. Es wird vornehmlich in englischer Sprache unterrichtet. Für die Benotung zählt überwiegend die fachliche, nicht die fremdsprachliche Leistung.

Informatik-Diff

Grundlagen der Informatik

Dank drei verschiedener PC-Räume kann unsere Schule der starken Nachfrage nachgekommen und im Informatik-Differenzierungs-Kurs sogar zwei Parallelkurse eingerichten. Neben der Einübung und Vertiefung von mehreren Textverarbeitungsprogrammen und einer basalen Tabellenkalkulation werden auch Verschlüsselungsverfahren und die Gestaltung einer eigenen HTML-Seite angestrebt. In Klasse 9 werden erste kleine Schritte im Bereich der Programmierung getätigt.

Spanisch-Diff

Spanisch als dritte Fremdsprache

In den ersten zwei Jahren des Spanischunterrichts werden zunächst Basiskenntnisse vermittelt, die nicht nur den Spanienurlaub erleichtern, sondern auch den Grundstein für eine fortgeführte Fremdsprache in der Oberstufe legen. Bewältigung von Alltagssituationen wie z.B. sich verabreden, einkaufen, Wege erfragen und beschreiben etc. gehören ebenfalls zu den Inhalten wie ein vertieftes Kennenlernen der spanischsprachigen Kultur und Lebensweise.

Wie laufen die Diff-Wahlen ab?

Im zweiten Halbjahr der Jahrgangsstufe 7 wählt jeder Schüler seinen in Klasse 8 und 9 unterrichteten Differenzierungsbereich. Hierzu gibt es einen gesonderten Informationsabend, bei dem von mehreren Fachkollegen die einzelnen Differenzierungsfächer vorgestellt werden und Zeit für Rückfragen besteht. Kurze Zeit nach dem Informationsabend werden durch die Klassenlehrer Wahlbögen verteilt bzw. stehen diese Wahlbögen auch zum Herunterladen im Downloadbereich (vgl. Elternbriefe) zur Verfügung.

Hierbei wird von jedem Schüler aus dem aktuellen Fächerangebot stets eine Erst-, Zweit- und Drittwahl angegeben. Diese Fächerwahlen sind die Grundlage für die Einrichtung der Kurse. Dabei spielt neben den Interessen der Schüler auch die Einhaltung einer kommunikations- und arbeitsfördernden Kursgröße sowie die Verfügbarkeit eines oder ggf. eines zweiten Fachlehrers eine Rolle.

In der Regel kann jeweils einer der beiden ersten Fachwünsche erfüllt werden, in den meisten Fällen sogar der Erstwunsch. Wir bemühen uns immer, die Erstwahl eines jeden Schülers zu erfüllen, jedoch kann dies im Rahmen der schulischen Organisationsmöglichkeiten nicht immer gewährleistet werden. Wir bitten hierbei um Verständnis.

Mit der Wahl legen sich die Schülerinnen und Schüler verbindlich auf zwei Jahre fest, eine Umwahl ist nicht möglich. Dies ist so vorgeschrieben und hat seine Gründe auch in der Gleichwertigkeit der Fächer sowie der Konstanz der Fächerwahl. Die vollständig ausgefüllten Wahlzettel sind schnellstmöglich wieder bei der Klassenleitung abzugeben.

Sport-Differenzierung

Jahrgangsstufe 9

Vor dem Hintergrund der individuellen Förderung wird in der Jahrgangsstufe 9 den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geboten, zwischen Individual- und Ballsportarten zu wählen. Diese Sportarten wechseln pro Halbjahr. Jeder Schüler muss hierbei jeweils beide Bereiche abdecken. Bei den Ballspielen kann zwischen Fußball, Basketball, Badminton, Volleyball und Tischtennis gewählt werden. In der Gruppe der Individualsporarten stehen Leichtathletik, Gymnastik/ Tanz, Turnen und Hapkido zur Auswahl. Sport-Differenzierung wird dreistündig unterrichtet.